Die Vorstellung kann beginnen!

Hereinspaziert und Vorhang auf für die Circusschule TriBühne. Herzlich willkommen in unserer virtuellen Manege. Hier erwarten Sie circensische Angebote und Attraktionen zum Zuschauen und Mitmachen. Erleben Sie unser Programm, lassen Sie sich entführen in die Welt der wunderbaren Circuskünste.

Nächste Veranstaltungen

Un [Box] in‘ Jugendgruppe!
Datum   27.06.2024 - 19:00 Uhr


Die alltäglichen Gedanken: Gefühle nach einem Streit. Die Höhen und Tiefen die eine einsame Person empfindet oder das Finden eines Freundes. All dies ist irgendwann vergessen. Oder? In einer bunten Circusshow nimmt die Jugendgruppe der Circusschule TriBühne ihr Publikum mit in verschiedenste Fantasiewelten – erzählt und dargestellt mit Elementen aus Circus, Tanz und Theater.

Schattenseite
Datum   29.06.2024 - 15:00 Uhr


Pressetext:  Aus Ungeduld wagt sich Farina, die junge Schülerin des berühmten Zauberer Weißfuchs, an magische Kräfte, die sie noch nicht beherrscht. Ihr Meister ist darüber so erzürnt, dass er ihr jede weitere Zauberei verbietet. Ihr Wunsch nach Geltung und Beachtung ist so groß, dass sie heimlich ein Zauberbuch entwendet, um den gefährlichsten Zauberspruch aller Zeiten zu beschwören. Doch damit öffnet sie das Tor zur Schattenseite. Zu spät erkennt sie, dass die Macht, die sie beschworen hat, außer Kontrolle gerät.Mit einer sprechenden Ratte an ihrer Seite stellt sie sich der Herausforderung.

Spieglein, Spieglein… in der Zeit!
Datum   30.06.2024 - 15:00 Uhr


Die Eltern der jungen Prinzessin Jaqueline sind seit über einem Jahr spurlos verschwunden. Weil das Land einen König braucht, soll sie nun den fürchterlichen und widerlichen Prinzen Meckermich heiraten. Sie weigert sich und gerät auf der Flucht in eine geheime Spiegelwelt. Zeit, Macht und Geld scheinen dort keine Rolle zu spielen. Um den Weg zurück zu finden, muss sie gefährliche Aufgaben lösen.

Streit mit den Boggels! Inclusionsgruppe Trillefix
Datum   12.07.2024 - 10:30 Uhr


Die Königin hat keine Lust mehr und sucht eine Nachfolge. Niemand will diesen mühsamen Job! Doch als sich eine neue Königin gefunden hat ist sie sofort gefragt. Die streitlustigen Boggels greifen an und wollen unbedingt kämpfen. Als dann noch die gefährlichen Bodenschatzkäfer auftauchen wird es brenzlig für alle Beteiligten. In diesem spannenden circensischen Abenteuer sucht die totale Neueinsteigerin in Sachen königliche Hoheit neue Wege der Streitkultur und hilfsbereite Wege, ganz andere, überraschende Lösungen zu finden

Tickets buchen!
Datum   Uhr


Wenn ihr vor ab Eintrittkarten kaufen möchtet, tut das bitte über diesen Link:

https://pretix.eu/tribuehne/

Spielort: Schanzenzelt

Schanzenzelt 5.06.-14.07.2024

www.schanzenzelt.de

Sternschanzenpark
Sternschanze 4, 20357 Hamburg
zwischen Wasserturm und Polizeisportplatz
U & S-Bahn Sternschanze

Karten: Abendkasse + Reservierungen (s.o.) über die homepage info@tribuehne.net

Karten 45 Minuten vor Beginn abholen

27.06.:  Erm. 8,00 / Erw. 13,00 €

Kartenpreise 29.+30.06.

Kinder 7,00 € Erwachsene 11,00 €

12.07. Erm. 6,00 € / Erw. 10,00 €

angemeldete Gruppen* 12.07.: 5,00 € (nur vormittags) AUSVERKAUFT!!!

* Schulklassen, KiTa-Gruppen etc. (30 Minuten vorher da sein)

Fotogalerie

Neuigkeiten

Herzlich willkommen und hereinspaziert!

Hier sind die neuen Termine für unsere beliebten Circus-Workshops!

Circus-Workshops

28.09.2024 + 29.09.2024
12.10.2024 + 13.10.2024
09.11.2024 + 10.11.2024
30.11.2024 + 01.12.2024

Mehr Infos und alle Anmeldeunterlagen findet ihr demnächst auf unserer Workshopseite.

Circus TriBühne

Erst 1999 gegründet ist TriBühne eine der größten Hamburger Circus­schulen mit über 300 Mitglieder zwischen 5 und 60 Jahren, die regelmäßig unsere Kurse besuchen. Über 800 Kinder besuchten bislang die für alle offenen Wochenend-Work­shops, hunderte die Circus-Ferien-Pro­gramme, wozu auch inklusive Projekte gehören, und tausende konnten wir auf vielen Straßen­ver­anstaltungen mit Circus in Be­rührung bringen.

Die Idee

Unser Ziel ist es, das Selbst­bewusstsein der Kinder und Jugendlichen durch das Besondere der Circus­erfahrung zu stärken. Unsere Circus­lehrer:­innen haben sowohl einen päda­gogischen, als auch sport­wissen­schaftlichen und tanz­pädago­gischen Hinter­grund.

Sie verstehen es mit viel Spaß ein positives Selbstwert- und Körpergefühl zu vermitteln.

Circus ist ein hervor­ragendes Trai­ning von Motorik, Ko­ordination und Kondition. Darüber hinaus fördert er in hohem Maße Teamgeist, Selbstwertgefühl und Eigen­verantwortung.

Die jungen Artist:innen werden in Disziplinen wie Jonglage, Akrobatik, Einrad, Trapez, Stelzenlaufen, Tanz geschult. In regelmäßigen Aufführungen wird das Gelernte in spannenden Ge­schi­chten präsentiert.

In der Circusschule TriBühne lernen die Kinder und Jugendlichen ohne viele Worte Selbst- und Sozial­kompetenz – Bausteine des Miteinanders, um gemeinsam das angestrebte Ziel der Auf­führung zu verwirklichen. Das Circus­leben schafft Si­tu­ati­onen, die Ver­halt­ens­wei­sen er­fordern und üben, die sonst nur sehr lang­wierig und oftmals gegen große Wider­stände zu erreichen sind.

Vor vielen Menschen aufzutreten und auch Sprech­rollen vor­zutragen formt auf positive Weise den Mut, auch große Aufgaben anzunehmen. Kompe­tenzen in diesem Bereich können kaum besser erarbeitet werden.

Das Training

Im wöchentlichen Training können die Artist:innen im eigenen Tempo lernen. Sie erleben auch, dass Circus sehr unter­schiedliche Talente be­nötigt. Jeder er­kennt seine eigenen Stärken und findet seinen Platz in der Gruppe. Dies führt zu positiven Rück­meldungen und somit zu hohen Lern­erfolgen.

Sehr wert­voll für Kinder ist die Er­kenntnis dass vieles, was vorher un­möglich er­schien, ge­lernt werden kann. Sie schaff­en es aber nur, weil sie selber durch­gehalten und – ohne es zu merken – hart trainiert haben. Der Applaus am Ende der Auf­führung zeigt ihnen: Ihr Einsatz wird belohnt.

Wer sind denn die von TriBühne? Da müsst Ihr unter „Trainer:innen“ nach­schauen!

Wir bieten

Circus macht Schule

TriBühne bietet Circus in jeder Form und für jede Gelegenheit und bestimmt auch für Ihre Ideen.

Im Bereich Schule bietet TriBühne an:

  • Circus-Projekte für die Schule: für Projekt­wochen, Klassenreisen oder für die ganze Jahr­gangs­stufe
  • Anreize, Starthilfe und Fortbildung für die Einrichtung einer Circus-AG in der Schule
  • Fortbildungen für Lehrkräfte im direkten Zusammen­hang mit einem Schüler:innenprojekt: Lernen und im Anschluss Weitergeben mit Unter­stützung der TriBühne-Circus-Pädagog:innen
  • Theoretische und praktische Beiträge im Rahmen allgemeiner Fort­bildungs­veranstaltungen

Gezielte Fortbildungsprogramme bietet TriBühne ebenfalls Sozialpädagog:innen und Erzieher:innen für deren spezifische Arbeitsfelder an bis hin zu mehrtägigen Workshops.

Workshops

Unsere Workshops sind DIE Gelegenheit einmal echte Circusluft zu schnuppern und sich mit den eigenen Händen und Füßen von der Vielfalt der circensischen Künste zu überzeugen. Mehrmals jährlich bietet TriBühne Workshops für kleinere und größere Artist:innen an. Die jeweils aktuellen Ankündigungen findet ihr auf dieser Seite.


Ihr seid zwischen 6 und 10 Jahre alt und wolltet schon immer mal echte Circusluft schnuppern? Wir machen es möglich:

Die Circusschule TriBühne lädt euch herzlich zu unseren Circus-Wochenenden für Kinder ein!

Zur Wahl stehen die folgenden Wochenenden.

28.09.2024 + 29.09.2024
12.10.2024 + 13.10.2024
09.11.2024 + 10.11.2024
30.11.2024 + 01.12.2024


An beiden Tagen treffen wir uns um 13:00 Uhr in der Aula der Grundschule Bahrenfelder Straße und verbringen den Tag damit, Circusdisziplinen wie Einradfahren, Jonglieren, Kugellaufen und noch allerhand Anderes kennen zu lernen. Je nachdem, was euch am besten gefällt, könnt ihr euch dann für zwei Disziplinen entscheiden, in welchen ihr bunte Nummern auf die Beine stellen werdet.
 Die Ergebnisse des Circus-Wochenendes werden am zweiten Tag in einer faszinierenden Vorstellung für Freunde und Verwandte präsentiert. 
Euer Circustag endet jeweils um 18:00 Uhr.

Und so meldet ihr euch zu diesem furiosen Spektakel an: Sprecht mit Euren Eltern über das Circus-Wochenende für Kinder und überlegt gemeinsam wieviele der Termine ihr wahrnehmen könnt und mögt – ihr dürft euch gern auch für alle drei Termine anmelden. Sendet das ausgefüllte Anmeldeformular mit der Einzugsermächtigung per Post oder eingescannt per Email an workshops@tribuehne.net. Eure Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und verwenden sie ausschließlich für Eure Anmeldung zum Circus-Wochenende für Kinder. Die zur Verfügung stehenden Plätze werden unter Berücksichtigung des Eingangsdatums der Anmeldungen vergeben. Es heißt also: Schnell anmelden, bevor die Workshops ausgebucht sind!

Eine Anmeldung ist erst vollständig, wenn das Anmeldeformular und die Einzugsermächtigung bei uns eingegangen ist.

Hier noch einmal alle Daten im Überblick:

Ort:

Aula der Grundschule Bahrenfelder Straße, Gaußstraße gegenüber der Hausnummer 186, 22765 Hamburg

Circus-Wochenenden für Kinder:

28.09.2024 + 29.09.2024
12.10.2024 + 13.10.2024
09.11.2024 + 10.11.2024
30.11.2024 + 01.12.2024

Ablauf:

Jeweils 1. Tag 13.00h bis 18.00h Circustraining

Jeweils 2. Tag 13.00h bis 17.00h Training, ab 17.00h Aufführung für alle

Kosten:

90,- Euro / Wochenende

Anmeldeformular herunterladen
Einzugsermächtigung herunterladen

Hier könnt ihr Euch auch schon einmal unsere Trainingsräume ansehen.

Wir freuen uns auf euch!

Alle Angebote werden in enger Ab­sprache mit dem Ver­anstalter auf die spezi­ellen Bedürf­nisse zu­ge­schnitten. Hierbei können Zeit­rahmen und Teil­nehmer­:innen­zahl flexibel gestaltet werden.

  • Regelmäßige Workshops in der alten Dosenfabrik für Kinder von 5 bis 10 Jahren
  • Maßgeschneiderte Work­shops für Gru­ppen von Kindern und Jugend­lichen am Wochen­ende
  • Inklusionsprojekte in Schulen für Kinder und Jugend­liche mit und ohne Behinderung oder Fe­rien­pro­gramme in Zu­sammen­arbeit mit dem Ham­burger Behinderten-Sport-Verband
  • Ferienprogramme für Jugend­frei­zeit­ein­richtungen

Das Fortbildungsprogramm von TriBühne richtet sich an alle, die Circus vermitteln oder unter­richten wollen.

Unterhaltung und Veranstaltungen

Mit den Kindern und Jugendlichen aus unseren Circus-Gruppen bieten wir kurze Nummern-Programme: Unterhalt­same Einlagen für Sommer­feste, Aufmerksamkeit erregende (Eigen)­-Präsen­tationen am „Tag der offenen Tür“ oder andere Events. Erweitert werden können diese Auftritte durch zusätzliche Attraktionen, wie Einradfahrer:innen oder Stelzenläufer:innen, die sich als “kindliche Riesen“ durch das Publikum bewegen. Natürlich bieten wir auch nachmittag- oder abendfüllende Shows mit dem ganzen Flair von „großem“ Circus.

Die Circus-Lehrer:innen von TriBühne stehen Ihnen für eine ganze Reihe von circensischen Angeboten zur Verfügung.

  • Wir bewegen uns als Walking Act auf Ihrer Veranstaltung: auf Stelzen oder als lebende Marionette und vieles mehr
  • Wir verschenken die wunderschönsten Ballontiere an Ihre Besucher:innen
  • Wir unterhalten durch kurze Show-Einlagen auf Einrad oder Hochrad, jonglieren mit Keulen und Fackeln und faszinieren als Akrobat:innen
  • Wir gestalten einen kleinen oder großen Circus-Abend für Sie
  • Wir bieten Ihren Kunden und Gästen (groß und klein) ein tolles Circus MitMach Programm

Besuchen Sie dazu auch www.alfons4u.de. Die Homepage von Harms Haddorp (Circusdirektion)

Circus mieten

Sie können bei TriBühne die ganze Welt des Circus auch mieten. Vom Jonglierball über viele Einräder bis hin zu großen (und kleinen) Circuszelten und Licht und Tonanlagen.

  • Circus-Zelte (Zweimaster 16 m, Einmaster 10 m) inkl. Transport und Aufbau
  • Kleinzelte im Circusstil
  • Licht- und Tonanlagen, auf Wunsch inkl. Anlieferung und Einrichtung
  • Seilanlage
  • Popcorn-Maschine
  • Ein- und Hochräder
  • Laufkugeln
  • Jonglier-Kisten (Keulen, Teller, Bälle, Tücher etc.)
  • Mini-Trampolin
  • Turn- und Weichbodenmatten

Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Trainingsgruppen

Alle Circuskurse und Gruppen von TriBühne hier einmal im Gesamtüberblick:

Für Kinder und Jugendliche

  • 4 Einstiegsgruppen (a 16-18 Teilnehmer)
  • 2 Basisgruppen (a 20-22 Teilnehmer)
  • 2 Inklusionsgruppen (16 – 18 Teilnehmer)
  • 3 Spezial und Zusatz–Trainingsgruppen (bis zu 20 Teilnehmer)
  • 2 Fortgeschrittenen Circusgruppen (24-27 Teilnehmer)
  • 1 Jugendgruppe (12 – 20 Teilnehmer)
  • 4 Circus AG’s an verschiedenen Schulen

Für Erwachsene

  • 2 freie Akrobatik- und Jonglage-Trainingsgruppen
  • 1 Tanzgruppe „Laugh and dance mit Ola“
  • 1 Circusgruppe für junge Erwachsene mit Behinderung

Die Einstiegsgruppen:

Hier werden die 5-9jährigen spielerisch an den Circus herangeführt. Ein bis zwei kleine Präsentationen im Trainingsraum vor den Eltern runden das Jahr ab.

Die Spezialgruppen:

In unseren Spezial­gruppen (Tanz, zweimal Luftartistik) train­ieren zum einen Circuskinder und Jugendliche, die sich in einzelnen Disziplinen verbessern wollen, aber diese Gruppen sind auch offen (Ausnahme: Luftartistik) für Teilnehmer, die sich aus­schließ­lich mit einem Spezial­angebot beschäftigen wollen.

Die Jugendgruppe:

In der Jugendgruppe (ab 16 Jahre) wird (fast) alles von den Teil­nehmer­:innen selbst gemacht. Sie schreiben ihr Stück selbst, ent­werfen Kostüme, suchen Musiken und erarbeiten sich ihre Chor­eo­graphien. Circus­lehrer:innen sind hier nur noch beratend tätig.

Für alle Gruppen gilt:

Trainiert wird ein mal pro Woche (außer in den Hamburger Schul­ferien) in Einheiten von 1½ bis 2 Stunden. Es gibt ein alters­dynamisches „hocharbeiten“ durch die Gruppen, mit Ausnahme der Integrations- und der Spezialgruppen. Betreut werden die Gruppen immer von 3 Anleiter:innen (1 -3 CircusanleiterInnen plus jugendliche Co-AnleiterInnen).Eine Anmeldung über die Warteliste ist erforderlich. Zu den AG`s bitte unter „Cicrus macht Schule“ nachschauen.

Freies Akrobatiktraining für Erwachsene:

Zweimal wöchentlich bieten wir ein freies Training für Akrobaten und Jongleure an.

Trainingsort: TriBühne in der Dosenfabrik, Strese­mann­str. 374b, montags von 19 – 22 Uhr, freitags von 18 – 22 Uhr.

Tanzgruppe für Erwachsene

Einmal wöchentlich trifft sich die Tanzgruppe „Laugh and Dance mit Ola“ um aus Elementen des modernen Tanzes, des Jazz-dance und der Folklore mit viel Spaß an der Sache abwechslungsreiche Choreographien zu entwickeln.

Trainingsort: TriBühne in der Dosenfabrik, Strese­mann­str. 374b, mittwochs von 20 – 21.30 Uhr.

Die Basisgruppen:

Diese 9-12jährigen üben schon für die großen Circusproduktionen, die zwei mal im Jahr präsentiert werden. Hier üben noch alle Kinder alle Circusdisziplinen, in zweien davon zeigen sie dann ihr Können.

Die Inklusionsgruppen:

Hier trainieren Kinder und Jugend­liche mit und ohne Behinderung gemeinsam und erarbeiten sich ihr eigenes Circusstück. Diese Gruppen werden aus Mitteln des Bezirksamtes Altona gefördert

Die Fortgeschrittenengruppen:

In den Performance-Gruppen für Fortgeschrittene beginnen die Kinder und Jugendlichen, sich zu spezialisieren. Hierbei kommt aber auch die breite Ausbildung aller Circus-Disziplinen nicht zu kurz. Die „Großen“ zeigen in einer der großen Circusproduktionen mit je einer Basisgruppe gemeinsam ihr Können.

Circusgruppe für junge Erwachsene mit Behinderung:

Seit September 2013 gibt es eine Circusgruppe für junge Erwachsene zwi­schen 16 und 40 Jahren mit Behinderung. Die Gruppe trainiert regelmäßig einmal in der Woche mit dem Ziel, eine eigene Auf­führung zu erarbeiten. Trainiert wird dienstags von 17:00 – 18:30 in Altona. Dort können die ver­schiedenen Circuskünste wie Akrobatik, Jonglage, Clownerie und vieles mehr ausprobiert und erlernt werden.

Die Circusleute

Die Anleiter:innen, die Artist:innen und die pädagogischen Mitarbeiter:innen der Circusschule TriBühne:

Circusdirektion:

Harms Haddorp

Gründer und Leiter der Circusschule TriBühne; Jg. 1967, Dipl.-Sport­wissen­schaft­ler, Akro­batik­Aus­bil­dung in Deutsch­land und Holland; auf der Bühne mit dem Akro­batik Duo Schön Stark und alleine als Alfons; Engage­ments u.a. an der Staatsoper Hamburg; Akro­batik­lehrer an der Lola Rogge Schule für Tanz­pädagogik in Hamburg.
Spezial­gebiet: Akro­batik und Jonglage
www.alfons4u.de
www.schoenstark.de

Holger de Vries

Gründer und Leiter der Circusschule TriBühne; Jg. 1969, Dipl.-Sport­wissen­schaft­ler, Mitbegründer der circensischen Bewegungskultur an der Universität Hamburg, Zeltrichtmeister.
Spezialgebiet: Organisation. Zuständig für Eventplanungen, Circuszeltverleih und Licht und Tonanlagen.

Conny Haddorp

Gründerin der Circusschule TriBühne;Jg. 1970, Sport u. Bio­logie­lehrerin, Voltigier­aus­bilderin; seit 1994 päda­gogische Circus-Arbeit mit Kindern.
Spezialgebiet: Luftartistik.

Team:

Ola Aleksandra Czaplejewicz

Ola Czaplejewicz: Jg. 1979, staatlich anerkannte Tanzpädagogin – Lola Rogge Schule Hamburg, Fernstudium Kindererziehung, Pilates Ausbildung Bodymotion HH, Joga Trainerin AHAB-Akademie, Ballett,- Modern, -Jazzlehrerin, Tänzerin/Performancekünstlerin. Trainerin bei der Circusschule TriBühne e.V. seit 2001.
Spezialgebiet: Choreographie und Tanz

Ann Kersten

Jg.1979, staatlich an­erkannte Tanz­pädagogin Lola Rogge Schule Hamburg.
Spezial­gebiet: Tanz, Tri­Bühne-Kostüm-Chefin

Ingo Kotzke

Ingo Kotzke: Jg. 1965, Dipl.-Sport­wissen­schaft­ler, Mit­begründer der circen­sischen Bewegungs­kultur an der Uni­versität Hamburg, Jongleur seit 1984, Profi (u.a. als Jongleur) seit 1991, seit 2013 Clown bei den Klinik-Clowns Hamburg. Trainer bei der Circusschule TriBühne e.V. seit 2006. Spe­zial­gebiet: Jonglage, Um­setz­ung von Pro­jekten, Work­shops und Mitmach-Circus-Aktionen

Jenny Siebert

Jg.1984, Dipl. Erziehungswissenschaftlerin – Uni­versität Ham­burg. Spezialgebiet: Pro­jekt­ent­wick­lung, Fundraising, Buchhaltung.

Johanna Kopte

Jojo Kopte: Jg. 1983, staatlich anerkannte Tanz­pädagogin – Lola Rogge Schule Hamburg, Studium der Romanistik – Universität Hamburg. Trainerin bei der Circusschule TriBühne e.V. seit 2005.

Philipp Wiesner

Jg. `89, staat­lich an­erkann­ter Tanz­pädagoge Lola Rogge Schu­le Hamburg.
Spezial­gebiet: Tanz

Ansprechpartner für Prävention sexualisierter Gewalt. Kontakt unter: Philipp.wiesner@tribuehne.net

Michael Sandfort

Jg. 1985, staatlich anerkannter Sport-/Gymnastiklehrer Timmermeister Schule Münster,
2000-2008 Voltigierer/Trainer Leistungssport
2008-2012 Trainer der Trampolin-Show-Gruppen des Turn Club Wilhelmsburg
seit 2012 freiberuflicher Zirkuspädagoge bei verschiedenen Zirkusprojekten in und um Hamburg

Spezialgebiet: Akrobatik, Trampolin, Jonglage

Weitere:

Kai Teschner

Jg.1963, Ecole des Beaux Arts Mont­pellier, Kunst­akademie Düssel­dorf, Hoch­schule für bild­ende Künste Hamburg, Akro­batik Duos Kairos und Schön Stark, En­gage­ments u.a. an der Oper Hamburg, Thalia und Schmidts Theater, Do­zent für Akro­batik an der Hoch­schule für Musik und Theater in Hann­over.
Spezial­gebiete: Akro­batik und Tram­polin

Lena Pansegrau

Jg.1983, staatlich anerkannte Tanz­pädagogin Lola Rogge Schule Hamburg.
Spezial­gebiet: Tanz­akro­batik, Akrobatik Duo „pajokole“ (www.pajokole.de)

Giacomo H. Koch

Jg. 1957, seit 1978 freier Theater­schaff­ender, Artist, Clown und Musiker. Kinder- und Jugend­theater Oppo­deldek. Leitung Theater Unglaublich. Ver­schiedene Circus­projekte, z.B. Ciriete Paletti, Wien.
Spezial­gebiet: Feuer, www.theater-unglaublich.de

Rebecca Zaubel

Jg. `84, Kunst­studentin.
Spezial­gebiet: Ein­rad, TriBühne Schmi­nk­expertin

Unsere Partner

Circus ohne bunte, schillernde Kostüme – das ist gar nicht vorstellbar

Unter der Leitung unserer Kostümchefin Ann Kersten nähen unsere Circuseltern Jahr für Jahr mit großem ehrenamtlichen Engagement die Kostüme für die Aufführungen. Unendliche Meter der außergewöhnlichsten Stoffe werden vernäht zu Wölfen, Zwergen, Bäumen und vielem mehr. Es wird geklebt, gebastelt und geschraubt bis alles passt – Vielen Dank dafür an alle an dieser Stelle.

Ganz besonders schön ist unsere Zusammenarbeit mit Stefanie Buss. Seit vielen Jahren erschafft sie immer wieder wunderbare Filzmasken für uns, die das Kostümbild der Circusschule prägen. Sie macht Masken für Circus, Theater und Gaukelei – schaut doch einfach mal vorbei auf stefanie-buss-masken.de – Danke – Steffi – für alles.

Einfach nur: Danke

Seit 1999 gibt es unsere Circusschule. Am Anfang waren es 65 Kinder, die trainierten. Heute sind es über 300 Kinder und Jugendliche sowie eine Gruppe junger Erwachsene mit Behinderung, die unter qualifizierter sportpädagogischer und artistischer Leitung arbeiten. Neben der wöchentlichen Trainingsarbeit in verschiedenen Gruppen, darunter auch zwei Inklusionsgruppen, bietet der als gemeinnützig anerkannte Verein Circus in jeder Form und für jede Gelegenheit:  MitMachCircus und Wochenend-Workshops, Lehrer:innenfortbildungen, Projektgruppen an Schulen, Circus auf Stadtteilfesten und Festivals und vieles mehr.

Diese Circusarbeit mit den Kindern und Jugendlichen beschert uns immer wieder großartige Momente, ob bei Circusfestivals, Aufführungen oder auch einfach nur im täglichen Training. Kostenlos ist diese Arbeit aber nicht und wir finanzieren unsere Arbeit nur über Beiträge und Spenden. Da wir auch keine staatliche Regelförderung bekommen, braucht die Circusschule Ihre Unterstützung.

Werden Sie Sponsor:in oder Mitglied auf unserer Ehren-TriBühne!
Rufen Sie uns an (Tel.: 040 – 69 79 37 59) oder schicken Sie uns eine Mail.

Spendenkonto:
TriBühne e.V.
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE64200505501228126841
BIC: HASPDEHHXXX

An dieser Stelle auch ein riesengroßer Dank an alle, die uns bislang schon unterstützen.

Dabei handelt es sich unter anderem um die Otto und Anna Schröder Stiftung, die Lulu und Robert Bartholomay Stiftung, die Gustav und Marliese Boesche Stiftung, die Colette-Hecht-Stiftung, die Paul- und Helmi-Nitsch-Stiftung, Kinder helfen Kindern – Frau Tesche und den Lions Club Altona und andere tolle Menschen und Einrichtungen.

Außerdem danken wir den Mitgliedern der Ehren-TriBühne dafür, dass Sie bei uns Platz genommen haben. Ein ganz besonderer Dank gilt hier der “Neue Ideen Immobilien AG“ für ihren großartigen Einsatz und ihre finanzielle und kreative Unterstützung.

Darüber hinaus gibt es einzelne Projektförderungen durch die Abteilung Stadtteilkultur des Bezirks Altona, durch Sondermittel des Dezernats Steuerung und Service des Bezirksamts Altona und durch die Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz.

Danke für Eure Unterstützung.

EhrenTriBühne

Möchten Sie auch einen wertvollen Beitrag zur Circus-Kultur leisten und unsere Circusschule mit einer Zuwendung unterstützen? schreiben Sie uns über unser Kontaktformular, wir senden Ihnen gern weitere Informationen zu unserer EhrenTriBühne zu.

Kooperationspartner der Circusschule TriBühne sind;
  • Der Hamburger Behinderten und Rehabilitations Sportverband
  • Der Verband für Turnen und Freizeit
  • Die Grundschule Bahrenfelderstraße.
  • Die Phormsschule Hamburg
  • Die Brechtschulen
  • Die Lola Rogge Schule für Tanzpädagogik
  • Alexander Otto Stiftung
  • Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel
  • Gerda Tietjen-Stiftung
  • EhrenTriBühne

TriBühne ist Mitglied im Hamburger Sportbund, dem VTF und bei Stadtkultur Hamburg

Sie suchen Räume für:

Unterricht, Seminare, Workshops, Veranstaltungen, Fortbildungen?

Gemeinsam mit Tanzstudio Billie´s haben wir das Projekt Bewegungswelten ins Leben gerufen, zusammen verwalten wir 750m² Veranstaltungsfläche und bieten damit nicht nur uns selbst, sondern auch vielen Anderen ein neues Zuhause.
Wir haben wunderschöne helle Räume mit Spiegelwand, Schwingboden, Musikanlage und guter Infrastruktur zu vermieten. Rufen Sie uns an oder kommen Sie einfach auf einen Kaffee vorbei um die Atmosphäre zu genießen!

Adresse:

Circus TriBühne
Stresemannstraße 374b
22761 Hamburg-Altona
T: 040 – 697937 – 59

Studio 1

Helles, großes Studio (150 qm), Schwingboden (Holz), weiße Wände, eine Seite Spiegelwand, 5 – 8 Meter Deckenhöhe.

Studio 2

Wunderschönes Studio (130 qm), hell und einladend, Schwingboden (Holz), weiße Wände, eine Seite Spiegelwand, 3 – 6 Meter Deckenhöhe

Studio 3

Wunderschönes Studio (130 qm), hell und einladend, Schwingboden (Holz), weiße Wände, eine Seite Spiegelwand, 3 – 6 Meter Deckenhöhe

Café

In der Mitte der drei Studios liegt das Cafe. Es bietet bis zu 20 Plätze, hat nachmittags geöffnet und kann für Veranstaltungen mit und ohne Service dazu gebucht werden.

  • Zusätzlich können für alle Studios Stühle u. Tische gemietet werden.
  • Haben Sie Extrawünsche? Kein Problem! Wir machen alles möglich.

Kontakt

Hier können Sie eine Nachricht an uns senden. Wenn Sie sich für einen Platz auf unserer Warteliste für Trainingsgruppen interessieren geben Sie bitte Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum des Kindes und eine Tele­fon­nummer in Ihrer Mitteilung an. Für die Anmeldung zu einem unserer Circus-Workshops beachten Sie bitte die Hinweise auf der Ausschreibung.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

Circusschule TriBühne
Stresemannstr. 374b
2ter Stock
22761 Hamburg
T: 040 – 851 57 909
F: 040 – 639737 – 16
info@tribuehne.net

Impressum

TriBühne e.V.
Stresemannstr. 374b
22761 Hamburg

Email: info@tribuehne.net
Telefon: 040 85157909
Mobil: 0177 8700689

1. Vorsitzender: Holger de Vries
2. Vorsitzende: Conny Haddorp
Kassenwart: Harms Haddorp

Vereinregisternummer: VR-16185
Umsatzsteuer-ID: DE207960226